Aktuelles

Wir haben heute mit jedem unserer Welpen eine Autofahrt erstmals ohne die Geschwister gemacht. Die Reaktionen waren recht unterschiedlich, aber eine anfängliche Skepsis war bei allen zu spüren. Fotografiert habe ich sie jeweils vor der Fahrt. Absolviert haben sie die Fahrt trotzdem erstaunlich gut. Dennoch werden wir gerade mit denen, die noch etwas unsicher wirkten und eine weitere Reise zu ihrem neuen Heimatort vor sich haben, weiter trainieren. Keinem der Fellnäschen ist schlecht geworden. Für die erste Fahrt bin ich schon einmal sehr zufrieden.

01-nala

Nala – Begeisterung sieht anders aus. Zunächst recht unsicher, so kuschelte sie sich doch schnell an und war dann ganz ruhig.

02-ben

Ben – Autofahren ist noch nicht so sein Ding. Er mochte nicht so recht still sitzen, aber wir üben weiter.

03-baluna

Baluna – Nach anfänglicher Unruhe zeigte sie später sogar Interesse, sah aus dem Fenster und wurde ruhiger.

04-namika

Namika – Findet das Autofahren gar nicht so schlecht. Es darf nur noch nicht so lange dauern. Dann wird sie ungeduldig.

05-akela

Akela – War sehr ruhig und zeigte an allem Interesse, was um ihn herum so vor sich ging.

06-blou

Blou – Sie mochte nicht so recht still sitzen, hat dann aber auch ganz gut durchgehalten.

07-balou

Balou – Er war ganz relaxed und interessiert, eine richtig kleine »coole Socke«.

Gepostet am 15. Dezember 2016

Egal wie das Wetter ist, die Hauptsache ist, dass die Kleinen draußen toben und balgen können. Buddeln ist auch sehr beliebt.

Manchmal sehen die Kleinen hinterher aus wie kleine Erdferkel, aber es sollen ja auch keine Schönwetter- oder Stubenhunde werden. Und außerdem macht es ihnen großen Spaß.

Gepostet am 12. Dezember 2016

welpen-837

Diese Woche war durch viele Außenaktivitäten geprägt, weil das Wetter ganz gut mitgespielt hat und die Kleinen auch sehr gerne raus gehen.

welpen-827

Akela und Baluna

welpen-828

Noch wird an der Stubenreinheit gearbeitet. Die Kleinen wissen schon, was sie draußen erledigen sollen und es klappt auch immer besser.

welpen-831

Außerdem wird an den Stehöhrchen »gearbeitet«. Als momentane Ab-Stehöhrchen wippen sie beim Laufen munter durch die Gegend. Lustig sieht das aus.

welpen-834

Namika auf der Pirsch

Gepostet am 05. Dezember 2016

Der neu eingerichtete Spielplatz wird genutzt:

welpen-786-787

welpen-788-790

welpen-792

Auch der Outdoor-Spielplatz macht den Kleinen viel Spaß:

welpen-799-809

welpen-812-817

welpen-819-822

welpen-824-826

Spielen macht ganz schön hungrig:

welpen-808

Gepostet am 30. November 2016

welpen-741

Die Kleinen sollen ab jetzt abhängig vom Wetter länger oder kürzer jeden Tag mehrmals nach draußen. Unser »Blaubärchen« ist natürlich wieder ganz vorneweg.

welpen-746

Das Blaubärchen mit Mama Ambra

welpen-748

Nun trauen sich auch die anderen Racker nach draußen.

welpen-749

Oma Akira begleitet die Kleinen

welpen-754-757

welpen-762

Nala (oranges Bändchen, offiziell B-Nala) auf dem Arm seines zukünftigen Frauchens.

welpen-767

Die Kleinen gehen auch nachts und bei feuchtem Wetter kurz raus. Sie sollen ja schließlich stubenrein werden.

welpen-770

Das »Blaubärchen« traut sich auf den nassen Rasen. Schön fand es das aber nicht.

welpen-772

Mama Ambra und Balou (hellgrünes Bändchen)

welpen-782

Wir haben die Welpenstube umgebaut, damit es nicht langweilig wird und die Kleinen gefordert werden.

welpen-784

Naja, etwas ratlos schauen sie ja schon noch drein.

Gepostet am 30. November 2016

welpen-727

Guten Morgen, Oma Akira!

welpen-729

Ambra überwacht den Welpenspielplatz

welpen-740

Ambra und Akira bei der Rasselbande in der Welpenstube

Gepostet am 30. November 2016