Aktuelles

Justy (05.04.2005 – 04.12.2018)

A-Justy vom Bremer Ostertor (genannt Justy) war am 05.04.2005 in Bremen zusammen mit 10 weiteren Geschwistern geworfen und im EKW gezüchtet worden. Als wir ihn das erste Mal besuchen durften, gefiel er mir sofort, weil schon der kleine Racker eine Hartnäckigkeit an den Tag legte, mit der er seine Umwelt neugierig erforschte, die mir sehr imponierte.

Hartnäckig und neugierig war er immer, was manchmal ganz schön anstrengend sein konnte. Darüber hinaus hatte er ein sehr gutmütiges Wesen, manchmal etwas zu gutmütig. Justy liebte fast alle Hunde dieser Welt und Hündinnen insbesondere. Von Kindern ließ er sich alles gefallen und von den bei uns lebenden Katzen auch. Wenn es ihm dann doch einmal zu viel wurde, stand er auf und ging weg. Aber nicht zu weit, denn er hätte ja was verpassen können.

Justy ging sehr gerne auf den Hundeplatz, betrieb Fun-Agility mit der Betonung auf »Fun«. Insbesondere lief er gerne den von ihm selbst festgelegten Parcours, der nicht immer mit dem vorgegebenen identisch sein musste.

Fremden gegenüber war Justy anfangs sehr zurückhaltend, aber nie unfreundlich, wenn er einen aber erst einmal kennen gelernt hatte und Sympathie bestand, entwickelte er sich zu einem regelrechten Schmuser. Körperlicher Kontakt und Lob waren ihm wichtiger als Leckerli. Auf das Fressen bezogen konnte er manchmal ganz schön mäkelig sein, denn er liebte die Abwechslung.

Seine Vorlieben waren lange Spaziergänge, bei denen er seinen eigenen Interessen nachgehen konnte. Da musste man allerdings aufpassen, denn er war nicht so ganz ohne Jagdtrieb, und eine läufige Hündin hatte er auch ganz schnell aufgespürt.

Justy verstarb am 04.12.2018 an den Folgen eines Magentumors im Alter von 13 Jahren und 8 Monaten. Wir werden ihn immer vermissen und sind sehr dankbar für die schöne Zeit, die wir mit ihm verbringen durften.